Manfred Bockelmann
Zurück
Manfred Bockelmann
A-9064 Pischeldorf, Latschach 1
0043(0)4224/22 46

bockelmann(at)aon.at
www.manfred-bockelmann.de

Alle Werke dieses Künstlers / dieser Künstlerin

Aktuelle Ausstellungen / Kurse / Kalender / Bücher

Biografie
1943 Geboren in Klagenfurt/Österreich
1963-66 Studium in Graz: Fresco, Fotografie und Grafik
1966-69 Freier Fotograf in München
1971-72 Reise mit Friedensreich Hundertwasser auf dessen Schiffskutter "Regentag". Es entsteht das Kunstbuch "Hundertwasser - Regentag", Bruckmann Verlag
1973 Fotoreise durch Mittel- und Südamerika
1974 Aus einer fotografischen Psychoanalyse des Malers Rudolf Hausner entsteht der Kunstband ADAM
1975 Herausgabe des Fotobuchs MAGIC HOLLYWOOD Dreimonatige Fotosafari durch Ostafrika "Mein Fotoapparat wird zum Skizzenblock der Malerei." Die Landschaft ist das zentrale Thema seiner Arbeit.
1977 Aus dem Versuch einer Synthese aus gemalter und fotografierter Landschaft entsteht die Audiovision "Stille"  
1978 Aufenthalt in Australien. Fotografische ZEN-Aktion am Strand von Sydney  
1981 Für die Stadt Lüneburg entsteht seine erste große öffentliche Auftragsarbeit (Katalog Manfred Bockelmann "Kunst im öffentlichen Raum")  
1982 Fotografische Spurensuche in New York. Ausstellung und Katalog "Spuren und Zeichen"  
1983 Manfred Bockelmann lebt und arbeitet überwiegend in den USA. Ausstellungen in San Francisco und New York.  
1984 Beeindruckt von den geologischen Gegebenheiten der Insel Lanzarote entstehen die Arbeiten "Das Schwarz der Erde"
1985 Herausgabe seines Buches "Malerei der Stille"(Neufeld Verlag) in dem die Summe seiner bisherigen künstlerischen Arbeiten dokumentiert ist.
1986 Manfred Bockelmann dreht seinen ersten Film "Neuland Suite", der in der ARD ausgestrahlt und beim Int. Musikvideofestival in Tokio ausgezeichnet wird.
1989 Großformatige Arbeiten auf Bütten thematisieren das Motiv "Schöpfung".
1990 Reise durch Japan - TATAMI Arbeiten entstehen
1992 Retrospektive Ausstellung in der Fondation Vasarely, Aix-en-Provence, Katalog "Das Blau der Erde"
1995 Umbau der Scheune seines Hofes in Kärnten zum zentralen Atelier
1996 Auf der Insel Sanibel in Florida entsteht das Konzept für sein Fotoprojekt ARCHETEKTUR, eine Gegenüberstellung von Motiv und Abbild  
1997 Malereizyklus "Welle"  
1998 Entwurf und Realisation eines Glasfensters , Auftragsarbeit ( 3m x 3m) Realisierung und erste Präsentation von ARCHETEKTUR in München  
1999 Präsentation des Fotoprojekts ARCHETEKTUR bei Sotheby´s in Wien und Fotografische Arbeiten zur Gestaltung von "Lightboxes"  
2000 Schwerpunkt Arbeiten mit und auf Papier und Videofilm "Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose" für die Ausstellung MYTHOS ROSE , Galerie Walker - Schloß Ebenau /Kärnten  
2001 Installation ZEITRAUM "Horizonte" Aquarell auf Zeitungsbögen