Heinz Hofer
Zurück
Heinz Hofer
A-6973 Höchst, Dr. Schneider Str. 2
0043/(0)5578/72255



Alle Werke dieses Künstlers / dieser Künstlerin

Aktuelle Ausstellungen / Kurse / Kalender / Bücher

Biografie

Heinz Hofer - ein Maler der Stille

Der aus dem vorarlbergischen Höchst stammende Heinz Hofer zählt derzeit zu den bedeutesten Aquarellisten der internationalen Bodenseeregion. Er ist ein Meister der feinen Pinselführung und zeichnet sich und sein Schaffen durch eine besondere künstlerisch-kreative Sensibilität aus. Seine zarten Blumen- und Landschaftsaquarelle in einem für Hofer typischen modernen Malstil finden nicht zuletzt dadurch von Jahr zu Jahr mehr Liebhaber und seine überaus erfolgreichen Ausstellungen seines Schaffens zustande.
Heinz Hofer begann zunächst mit der Ölmalerei, realisierte Naturstudien auf Schleiflack und widmete sich dann in der Folge dem Aquarell und der Kohlezeichnung. Nach einer umfassenden Ausbildung bei Prof. Claus Pack in Salzburg und Bruneck wandte er sich immer mehr der Aquarellmalerei zu.
Zahlreiche Studienreisen führten den Künstler zuerst durch das gesamte österreichische Bundesgebiet und dann durch Italien, Griechenland, Frankreich, Ägypten, Norwegen und Island. Zahlreiche Ausstellungen in nahmhaften Galerien des In- und Auslandes bekunden sein Können und seine Popularität, die gerade auch durch die herrlichen Aquarelle aus unserer Vorarlberger Bergregion bekundet werden. Heinz Hofer ist jedoch trotz seines Könnens und seines Bekanntheitsgrades ein schlichter Mensch geblieben, der, obwohl im Geiste hellauf und stets mit wachem Blick präsent, unauffällig lebt und arbeitet. Nicht zuletzt dadurch kann man ihn auch als Maler der Stille bezeichnen

WERDEGANG

Geb. 15.08.1946 in Höchst/Vorarlberg
1952 bis 1960 Besuch der Volksschule in Höchst
1960 bis 1977 Beschäftigt in verschiedenen Stickereibetrieben in Lustenau und Höchst
1968 Beginn der Ölmalerei, Phantasielandschaften
1972 Erste Studien in der Natur
1974 Wanderungen von Vorarlberg bis ins Burgenland, Studienreise nach Südfrankreich, Jugoslawien und Griechenland- Kohlezeichnungen und Aquarelle
1975 Wanderung durch Südburgenland
1976 Mühlviertel, Nordwaldkammweg
1977 Besuch der Int. Sommerakademie Salzburg bei Prof. Klaus Pack
Arbeit als freischaffender, Erste federzeichnungen
1978 Heirat, Hochzeitsreise mit Ursula zu Fuß- Nordwaldkammweg
1978 Korsika, Südburgenland, viele Aquarelle
1980 Ferienakademie Bruneck bei Prof. Claus Pack
1981 Südsteiermark, Federzeichnungen über das Österr. Freilichtmuseum Stübing
Vorarlberg-Bildband mit Zeichnungen und Aquarellen, Neufeldverlag Lustenau
1982Osterakademie Saalbach bei Prof. Claus Pack
Ferienakademie Bruneck bei Prof. Claus Pack
Malaufenthalte Lemnos (Ägäis) und Lech
1983 Osterakademie Saalbach, Ferienakademie Bruneck bei Pro. Claus Pack
Malaufenthalt in Ahrntal (Südtirol), Aquarelle, Radierungen
Mappe mit Radierungen über Höchst
1984 Winterakademie Saalbach, Reise in die Toscana und an die Ligurische Küste.
Zeichnungen und Aquarelle über das Mondseer Rauchhaus und über Liechtenstein
Spuren der Vergangenheit
1986 Ligurische Küste, ersteBlumenaquarelle in der Natur
1987 5-wöchige Reise durch alle Landesteile Marokkos
1988 Ägypten, Luxor-Abu Simbel, Toscana
1989 Ägypten, Kairo bis Luxor. Griechenland, Santorin. Toscana, Florenz
1990 Elsaß, Prag, Bilder der "Goldenen Stadt". 5 Wochen Norwegen mit Lofoten
1991 Island
1992 Grönland, Tinos (Taubenhäuser)
1993 Island, Irland
1994 Patmos
1995 Santorin, Bretagne, Ausseer Land
1996 Malreise Sinfos, Klosters, Davos
1997 Island, Toscana, Flims, Graubünden, Weinviertel
1998 Santorin, Innsbruck (Kalender und Karten)
1999 Kreta
2000 Norwegen, Rügen und Usedom
2001 Sylt, Toscana

BÜCHER

1981 "Vorarlberg" mit Zeichnungen (Neufeld Verlag)
1993 "Gemalte Poesien" (Neufeld Verlag)
1996 "Begegnung Landschaften" (Neufeld Verlag)
2001 "Garten der Natur" (Neufeld Verlag)
Buch "Garten der Natur" . Euro 49.-

Zahlreiche Ausstellungen im In - und Ausland